Startseite


PostHeaderIcon SV Laufen sucht Verstärkung

Die G-Jugend-Kicker, Geburtsjahrgänge 2010 und 2011, suchen Verstärkung für ihre Mannschaft. Sehr erfolgreich waren die kleinsten Fußballer des Sportvereins schon in der Hallensaison und wollen nun im Freien richtig angreifen.

Dazu freuen sie sich auf weitere Unterstützung, die herzlich willkommen ist. Wer also Lust und Spaß am Fußball hat, kann schon diesen Samstag, den 29. April 2017 zum Sportgelände an die Freilassinger Straße kommen. Die G-Jugend trainiert jeden Samstag von 10.30 Uhr bis 12 Uhr.

Jungs und Mädels sind herzlich und jederzeit willkommen.



 

PostHeaderIcon Sieg mit Statement eines Tabellenführers

Laufen: Eine klare Angelegenheit veranstaltete die C-Jugend des SV Laufen bei Flutlicht im Heimspiel gegen die SG Inzell/Ruhpolding, ihres Zeichens Tabellendrittletzter. Mit einem souveränen Statement eines Tabellenführers fertigte die Andreas Leistner Elf aus Laufen den Gast satt mit 10:0 ab.

Bei ständigem Regen trafen sich die beiden Teams am Mittwochabend auf der Laufener Sportanlage an der Freilassinger Straße. Ein nicht allzu aufregender Beginn mit beidseitigen Torversuchen endete ab der 10. Minute. Eine Flanke von Lennart Fuchs verlängerte SG-Spieler Thomas Holzner unglücklich, so dass Julian Draak wenige Zentimeter vor der Torlinie keine Probleme hatte die Führung zum 1:0 zu erzielen. Schon in der 16. Minute der nächste Laufener Treffer. Qhorbanali Hosini schickte auf der rechten Außenbahn Maxi Bach entlang, der dann das Leder scharf in den Strafraum brachte, wo Lennart Fuchs zum 2:0 erhöhte. Nach der schnellen Laufener Führung wurde das Spiel deutlich einseitiger als in den Anfangsminuten. SVL-Verteidiger Martin Schaider eroberte in der 31. Minute den Ball in der eigenen Hälfte und ließ Lennart Fuchs steil loslaufen. Die platzierte Hereingabe von Fuchs staubte Julian Draak zum 3:0 ab. Dem SVL gelang im ersten Durchgang noch ein Treffer. In die von Julian Draak geschlagene Ecke sprang Qhorbanali Hosini gegen den unglücklich agierenden Torhüter Ludwig Kraus hinein und erhöhte per Kopf zum 4:0 Halbzeitstand.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchte die SG Inzell/Ruhpolding mutiger nach vorne zu spielen, doch großartige Torchancen kamen bei all den Versuchen nicht heraus. Im Gegensatz zum Platzherren, denn der nächste Treffer ließ nicht allzu lange auf sich warten. In Minute 50 schlug Mannschaftsführer Stephan Kraller weit auf Lennart Fuchs, der in den Strafraum zog auf Julian Draak ablegte – 5:0. Nur drei Minuten später erzielte Draak seinen vierten Treffer des Tages. Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte landete auf Draaks Schlappen. Den entgegenstürmenden Torhüter war kein Glück vergönnt und Draak schippte sehenswert über Kraus hinweg zum 6:0. Nun klappte beim SV Laufen ziemlich viel und die Minuten brachen an, wo aus dem Mittelfeld so gut wie jeder Ball vorne ankam. Alexander Schuh bediente in der 55. Minute Lennart Fuchs, der nach kurz angedeutetem Zweikampf Torhüter Kraus umspielte und den siebten Treffer für die weiß-roten Salzachstädter erzielte. Und nur vier Minuten später leitete Schuh den nächsten Treffer ein. Schuh spielte ins Halbfeld auf Maxi Bach, der nach kurzem Solo am jetzt gut parierenden Kraus scheiterte, den Nachschuss allerdings versenkte der aufgerückte Manuel Lankes zum 8:0. Sofort im nächsten Angriff gelang Lennart Fuchs sein dritter Treffer – 9:0. Zum Leidwesen der Gäste aus Inzell und Ruhpolding wurde es in Laufen für sie dann auch noch zweistellig. Fast zu steil schickte Alexander Schuh in der 67. Minute den ebenfalls mit nach vorne gekommenen Willi Seger in den Strafraum. Seger bekam vor dem leicht zu spät kommenden Ludwig Kraus die Schuhspitze ans Leder und stocherte damit zum 10:0 Endstand ein.

Schlussendlich war es auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg für den SV Laufen, der aber durchaus den Ehrentreffer für den Gast hätte sehen können. Dies vorwiegend in den Anfangsphasen der Spielhälfte. So aber blieb es beim souveränen Statement des wieder neuen Tabellenführers der C-Jugend Gruppe Ruperti 1. Am Samstag, den 29. April 2017 kommt es nun in Hammerau zum absoluten Spitzentreffen. Der SV Laufen gastiert um 13 Uhr beim schärfsten Verfolger des FC Hammerau. Die beiden Teams trennen lediglich zwei Pluspunkte, wobei der SV Laufen noch ein Spiel weniger absolviert hat. Das Hinspiel konnte der SV Laufen auf heimischen Gefilden mit 3:1 für sich entscheiden.


Der eigentlich nicht in vorderster Front agierender Manuel Lankes, hier am Ball, konnte zum Laufener Kantersieg ebenfalls ein Tor betragen.

Foto: Christian Schmidbauer für den SV Laufen


 

PostHeaderIcon Laufen mit weißer Weste ins Viertelfinale

Laufen: Nach drei Siegen in drei Gruppenspielen konnten die E-Junioren des SV Laufen am Montagabend den Einzug ins Viertelfinale feiern. Im letzten Gruppenspiel besiegte man den WSC Bayerisch Gmain in einem spannenden Match mit 5:3.

Der 38. Sparkassenpokal für E-Junioren begann vor den Osterferien. Die Gruppenphase endete nun am ersten „Schultag“ nach den Ferien. Für die E-Junioren des SV Laufen schon mal eine erfolgreiche Fußballzeit. In drei Gruppenspielen setzte sich der SVL durch und qualifizierte sich für das Viertelfinale.

Im ersten Gruppenspiel in Piding hatten die Salzachstädter Jungs einen vergleichbar unaufregenden Start in den Sparkassenpokal. Mit 6:1 siegte der SV Laufen beim ASV Piding. Es folgten zwei weitere Gruppenspiele, die jeweils auf heimischen Rasen ausgetragen werden konnten. In diesem ging es dementsprechend knapp zur Sache. Den FC Bischofswiesen besiegte der SVL mit 5:4 und den WSC Bayerisch Gmain am vergangenen Montagabend mit 5:3 Toren. Gegen den WSC konnten Leon Bach (2x), Maxi Strang, Nico Jani und Tommy Mayer (je 1x) die Salzachstädter Treffer erzielen und somit als Gruppenerster den Einzug ins Viertelfinale fixieren.

Neben dem SV Laufen hat sich als Gruppenzweiter der Vorrundengruppe 3 der ASV Piding qualifiziert. Beide Teams werden am Montag, den 3. Juli 2017 um 18 Uhr das Viertelfinale austragen. Nachdem der SV Laufen in der Vorrunde mehr Heim- als Auswärtsspiele hatte, wird man in dieser weiterführenden Runde ein Auswärtsspiel bestreiten müssen. Falls auch dieses Viertelfinale für den SVL erfolgreich über die Runden gehen sollte, stehen am Freitag, den 7. Juli um 18 Uhr die Halbfinals auf dem Programm, bevor es dann am Mittwoch, den 12. Juli zur Endrunde von acht Mannschaften auf Landkreisebene kommt und daraus folgend am Dienstag, den 18. Juli zum Endspiel um den Wanderpokal landkreisübergreifend für das BGL und den Landkreis Traunstein. Dieses Wanderpokalendspiel findet dann in Siegsdorf statt.


Beglückwünschten sich zum Einzug ins Viertelfinale: Laufens Tommy Mayer, Julian Schroll (Nr. 10) und Maxi Strang (von links)

Foto: Rudolf Eckharter für den SV Laufen


 

PostHeaderIcon Pöhlmanns Doppelpack sicherte Auswärtsdreier

Den nächsten Auswärtsdreier fuhren die Damen der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf am Sonntagabend in Obertaufkirchen ein. Bei der dortigen SG Obertaufkirchen/Grüntegernbach gelang Torjägerin Corinna Pöhlmann ein Doppelpack, der zum 2:1 Auswärtssieg reichte.

Nachdem die Gästedamen um Trainer Anton Holzner nach einem Treffer von Katja Peylo in der Minute in Rückstand lagen, netzte Corinna Pöhlmann in Minute 65 und 80 doppelt ein und sorgte somit für den Sieg der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf. Wie so oft war auf die Top-Torjägerin der Kreisliga Verlass, die nun schon 23 Tore auf ihrem Konto hat und die Torjägerkanone der Kreisliga schon so gut wie in der Vitrine stehen hat. Die Zweitplatzierte Lena Grabmeier der SG Söllhuben/Frasdorf ist mit 14 Treffern mittlerweile um einiges abgeschlagen.



Ricarda Ortwein, von der Gäste-SG, jagt in dieser Szene Heimspielführerin Lara Rachl samt Ball nach.

Foto: Burgi Mayer für den SV Laufen (weitere Bilder des Spiels mit einem Klick auf das Foto)


 
Newsletter SV Laufen
SVL auf Facebook
HEIMSPIELTAG

2. Mannschaft:

Samstag,
29. April 2017,
14.00 Uhr

SV LAUFEN 2 -
TSV Petting 2

1. Mannschaft:

Samstag,
29. April 2017,
16.00 Uhr

SV LAUFEN -
TSV Petting


KALENDER

Noch

Countdown
abgelaufen


Powered by Kubik-Rubik.de
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
265060Gesamt:
72Heute:
130Gestern:
110.42� Pro Tag:
Unsere Partner