SV Laufen Terminkalender
Startseite

PostHeaderIcon Spiel der Woche: ESV legt für Sieg gegen SVL Schippe nach


Freilassing: Im Spiel der Woche trafen die beiden E-Junioren-Mannschaften des ESV Freilassing II und des SV Laufen aufeinander. Am Freitag spätnachmittag im Badylon-Sportpark ging der Hausherr mit 7:4 als Sieger vom Feld. Der ESV legte nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte im zweiten Durchgang eine Schippe nach und siegte schlussendlich verdient. 

In den ersten 10 Minuten sahen die sicherlich fast 50 Zuschauer im Badylon-Sportpark beidseits einige Chancen, doch es schlug erstmal nur im Tor der Roten von der Salzach ein. Nach zehn Minuten stand es damit folgerichtig 2:0 für den ESV Freilassing II. Doch sobald diese zehn Minuten um waren, konnten die Jungs vom SV Laufen nach einem Standard den 2:1 Anschluss erzielen. Eine Viertelstunde war dann gespielt, als der ESV den alten Abstand herstellte. In dieser Aktion wurde der herausstürmende Keeper des SVL überwunden - 3:1. In der 18. Minute pfiff der umsichtige Vereinsschiedsrichter des ESV einen Strafstoß zugunsten des SVL. Dieser jedoch wurde zu zentral geschossen, so dass der Freilassinger Keeper parieren konnte. Fast mit Pfiff zur Halbzeit konnte der SV Laufen dann doch noch verkürzen. Dem SVL-Akteur gelang wenige Meter vor dem gegnerischen Tor gegen drei ESV-Spieler die Balleroberung. In der Folge fackelte dieser nicht lange - 3:2.

Magere fünf Minuten nach dem Pausentee bekam der SV Laufen kurz richtig Aufwind. Erneut leitete eine Standardsituation den Treffer zum 3:3 ein. Doch bekam allerdings der ESV Freilassing II im zweiten Durchgang ein wenig Überwasser und konnte in ihrem Spiel eine Schippe nachlegen. Nach acht Minuten im zweiten Durchgang führte eine schöne Einzelaktion schlussendlich zur 4:3 Führung des ESV. Nur zwei Minuten darauffolgend nutzte der Hausherr die zu hochstehende Laufener Mannschaft für den nächsten Treffer. Ein weiter Ball landete bei drei ESV Offensivkräften, die schnell das 5:3 erzielten. Gleich nach dem Anstoß allerdings verkürzte der SVL durch eine gute Ballkombination wieder auf 5:4. Doch irgendwie konnte der SVL dem Spiel des ESV nicht mehr ganz widerstehen. Ein Distanzschuss in der 39. Minute wurde per Kopf verlängert und schlug im Laufener Tor ein - 6:4. Vier Minuten später musste der Unparteiische dann das zweite Mal in diesem "Spiel der Woche" auf den Punkt zeigen. Diesmal klärte ein Laufener Spieler für seinen geschlagenen Keeper auf der Torlinie unglücklich mit der Hand. Der ausführte ESV-Kicker verwandelte zur Entscheidung im Badylon-Sportpark - 7:4. Zum Ende hin ließ der SV Laufen allerdings noch drei hochkarätige Chancen aus, um das Spiel noch spannender zu gestalten oder mit etwas Fortune sogar noch zu egalisieren.

Mit dieser Niederlage muss sich der SV Laufen nach Beendigung der Herbstrunde mit dem vierten Tabellenplatz begnügen, während der ESV Freilassing II hinter dem SV Saaldorf die Vizemeisterschaft feiern kann. Trotz Ausgeglichenheit im ersten Durchgang verstand es der ESV II im zweiten Durchgang eine Schippe nachzulegen und den Druck auf das SVL-Tor selten zu unterbrechen. Mit guten Spielzügen und ebenso guter Chancenverwertung war der Sieg gegen die Salzachstädter Truppe dann auch verdient.

Zum Herbstrundenausklang wird man von Seiten des SV Laufen am kommenden Freitag um 17 Uhr den BSC Surheim auf heimischer Anlage zu einem Freundschaftsmatch begrüßen.



 

PostHeaderIcon Spiele der Herren verschoben !


Eine Krankheitswelle (kein Covid-19) hat die Herren des SV Laufen erwischt.

Daher sind beide Spiele am Samstag, den 16. Oktober (in Heiligkreuz und Weildorf) auf Mitte November verschoben !

Wir wünschen allen Spielern schnelle Genesung !




 

PostHeaderIcon Freitags nur zu Null

Laufen: Freitag Flutlicht – der SV Laufen spielt zu Null. So bei den Jugendspielen des SV Laufen in der vergangenen Spielwoche. Sage und schreibe dreimal gelang es den Teams am Freitagabend die Null stehen zu lassen und Siege einzufahren.

Den „Nuller-Reigen“ eröffneten am Freitag die E-Junioren des SV Laufen. In einem zu vermuteten gleichwertigen Match gegen den BSC Surheim ließ der SVL wenig Zweifel an einem Heimsieg. Hinten hielt die Null und vorne netzte der SVL fünfmal ein und siegte somit klar. Mit diesem Heimdreier festigte der SVL die Statistik der besten Defensive der Liga und markiert vor dem letzten Spiel am kommenden Wochenende beim ESV Freilassing II den vierten Tabellenplatz.

Nur wenig später trat die D1-Jugend der SG Laufen/Leobendorf beim Spitzenreiter der SG Surheim/Saaldorf an. Vielleicht ungeahnt aber dennoch mit einem guten Auftritt konnte auch die D1 eine Null in Saaldorf stehen lassen und den damit ehemaligen Tabellenführer besiegen. Nach einem Blitzstart in der 4. Minute konnte die SG von der Salzach in der 27., 49. und 60. Minute Treffer draufsetzen und mit einem 4:0 die SG Surheim/Saaldorf überholen und steht nun auf Tabellenplatz 2 hinter der JFG Hochstaufen. Auch die D1-Jugend der SG Laufen/Leobendorf besitzt mit drei Gegentreffern die beste Defensive der Kreisklasse, was auch für dieses Team ausschlaggebend für den Erfolg ist.

Die Salzachstädter A-Junioren, die SG Leobendorf/Laufen empfing am Freitagabend in Laufen als Favorit die SG Kay/Tengling/Taching. Unter Flutlicht hielt sich auch die A-Jugend von der Salzach hinten schadlos. Nach zehn Minuten brachte Sebastian Hager seine Farben vor 35 Zuschauern in Führung. Es dauerte bis zur 80. Minute als dann Lukas Obermayer mit dem 2:0 die Entscheidung bewirkte und die SG Leobendorf/Laufen somit an die Tabellenspitze der Kreisklasse brachte. Mit lediglich einem Gegentor (beste Defensive) aber auch 12 geschossenen Treffern (beste Offensive mit dem TuS Traunreut) lügt hier die Tabelle keinesfalls.

Am Samstagnachmittag stoppte der ESV München-Freimann 1 Laufens Nullerserie. Die Damen der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf mussten auf dem Fridolfinger Sportgelände eine 0:2 Heimniederlage hinnehmen. Vor 50 Zuschauern konnten die weitgereisten Gäste aus Freimann wichtige Punkte einfahren und grüßen nun von Tabellenplatz 3 während die Damen von der Salzach weiterhin auf Rang 8 der Bezirksliga firmieren.

Der C-Jugend der SG Laufen/Leobendorf erging es ein wenig besser als den Frauen. Gegen den TSV Bad Reichenhall vor 25 Zuschauern auf der Sportanlage in Laufen antretend blieb die SG von der Salzach mit einem knappen 4:3 Sieg der Gewinner. Mit 2:0 nach 21. Minuten in Front kassierte man vor der Halbzeit noch das 2:1. In schneller Folge nach der Halbzeit fielen dann die Treffer zum 3:1 und 3:2. Der Ausgleich gelang dem TSV Bad Reichenhall in der 67. Minute, doch nur eine magere Minute vor dem Schlusspfiff schlug die SG Laufen/Leobendorf nochmal zu und siegte somit mit 4:3. Die Salzach-SG konnte somit einen Tabellenplatz hochklettern und markiert nun den 3. Platz hinter Traunstein II und Hochstaufen.

Den ersten Punkt der Spielrunde konnte die D2-Jugend der SG Laufen/Leobendorf erzielen. Am Sonntag bei der SG Otting/Kammer antretend gelang es den Salzachstädter Spielern in der 29. Minute die Führung zu erzielen. Der Spielstand wurde in der 44. Minute ausgeglichen, was auch zugleich der Endstand der Sonntagspartie war.




 

PostHeaderIcon Topbeitrag der Woche 04.10.21 - 10.10.21: Presse: 5:4-Geburtstagsgeschenk für den Coach


+++ TOPBEITRAG DER WOCHE 04.10.21 - 10.10.21 ! +++

Aus dem Freilassinger Anzeiger vom 1. Oktober 2021:



 
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
495776Gesamt:
93Heute:
117Gestern:
125.47� Pro Tag:
Unsere Partner