SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2017/2018 Laufen bleibt am Verfolgerduo dran - Geht da noch was für den SVL ?

Laufen: Die Saison sei für den SV Laufen mehr oder weniger gelaufen, glaubten so manche Beobachter der Kreisklasse 4. Doch diese Rechnung ist spätestens seit Samstagnachmittag zunichte gemacht worden. Mit 2:1 siegte die Salzachstädter Elf beim SV Oberteisendorf und bleibt damit mit drei bzw. vier Punkten Rückstand an Oberteisendorf und Inzell dran.

Vielleicht selbst am meisten überrascht, war der SV Laufen am Samstagnachmittag gegen 17.45 Uhr. Mit einem 2:1 Sieg beim SV Oberteisendorf wahrten die Salzachstädter die nicht für wahrgenommene Chance auf den Relegationsplatz zur Kreisliga. Nach dem Motto „Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte“ könnte der SV Laufen mit weiteren Erfolgen in den letzten beiden Spieltagen und weiteren Strauchlern des SC Inzell und des SV Oberteisendorf noch den 2. Platz im Endklassement der Kreisklasse 4 einnehmen und somit als Aufsteiger die Sensation schlechthin wahrmachen.

Immer wieder gelang es der kompakt stehenden Defensive von Beginn der Partie an der Jahnstraße in Oberteisendorf die Hausherren und dessen Offensivpower auszubremsen und durch Vielfüßigkeit auszubremsen. Nach nur sechs Minuten allerdings mussten die Schützlinge von Trainer Hermann Lindner einen Schock verdauen. Bei einer gemeinsamen Rettungsaktion von Torhüter Thomas Kalcher, der ein einwandfreies Match absolvierte, und Verteidiger Fatos Krasniqi blieben beide am Boden liegen. Kalcher konnte nach längerer Behandlungspause das Spiel wieder aufnehmen, während Krasniqi durch Alexander Schumann ersetzt werden musste. Doch lange hielt der Schock nicht an. Nach einem Eckball von Helmuth Putzhammer kam Kapitän Florian Hollinger in der 10. Minute zum Kopfstoß und versenkte diesen zum 0:1 im Kreuzeck. Wahrlich die erste Überraschung der Partie an der Jahnstraße, denn der SV Oberteisendorf gestaltete das Match über weite Teile auf das gegnerische Tor der Salzachstädter. Ein Durchkommen gab es für die SVO-Offensivpower jedoch kaum, denn die Kompaktheit und die gute Staffelung machten der Horner-Elf schwer zu schaffen. Zum Ende der ersten Hälfte konnte sich der SV Laufen aus der Ballbesitzumklammerung der Hausherren zusehends befreien und weitere ansehnliche Nadelstiche setzen. So auch in er 43. Minute als Gerhard Nafe im Strafraum erschien und an der Torauslinie elfmeterreif zu Fall gebracht wurde. Doch der Elfmeterpfiff des nicht immer glücklich agierenden Unparteiischen Turhan Cay blieb aus. Kurz vor der Halbzeit vermasselte dann Thomas Kalcher den Oberteisendorfern den Ausgleichstreffer. Raphael Omelanowski zirkelte seinen Freistoß schnurstracks in Richtung Kreuzeck, doch Kalcher flog heran und fischte das Leder heraus.

Oberteisendorf fand auch im zweiten Durchgang wenig Mittel den Gordischen Knoten der Laufener durchzuschlagen und die Angriffe zerschellten spätestens an der Strafraumgrenze. Anders der SV Laufen, der zwar wenig Torchancen hatte, doch wenn, dann eiskalt zuschlug. In der 54. Minute musste SVO-Keeper Daniel Berger dann erneut hinter sich greifen. Bei einem schnellen Angriff landete ein Diagonalball bei dem auf rechts freigelaufenen Helmuth Putzhammer. Putzhammer brachte diesen Pass scharf ins Zentrum, wo Gerhard Nafe direkt an Berger zum 0:2 einschob. Laufen zog sich daraufhin weiter zurück und verlagerte sich auf Kontern. Das gab Oberteisendorf noch mehr Platz und die Horner-Elf drängte auf den Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten nach Laufens Treffer wurde es dann auch richtig gefährlich im Laufener Strafraum. Nach einer Flanke von Hubert Münzel köpfte Thomas Burghartswieser aussichtsreich über das Tor. Erst in er 73. Minute gelang den Hausherren die Überwindung von Torhüter Kalcher. Johannes Bachmaier drehte sich im rechten Halbfeld um Alexander Schumann herum und konnte dadurch seine Flanke in den Strafraum bringen. Am zweiten Pfosten sprang der eingewechselte Julian Greim in diese Hereingabe und vollendete per Kopf zum 1:2. Laufen verteidigte nun aufopferungsvoll und mit so gut wie jeden Mann diese Führung. Oberteisendorf machte weiter Druck und wollte zumindest einen Punkt behalten. Nach einer Flanke von Philipp Mader konnte Kalcher zuerst mit der Hand klären. Die Abwehr geriet einen Hauch zu kurz, so dass in der Folge SVO-Spielführer Peter Enzinger aus geringer Distanz zum Schuss kam, doch Enzinger verzog und knallte das Leder in den Ballfang (81.). Nach einem Freistoß von Philipp Mader kam Hubert Münzel abseitsverdächtig zum Abschluss und zur nächsten Torchance der Hausherren. Münzels Flachschuss in der 87. Minute begrub Kalcher sicher unter sich. Dies war trotz aller Schlussbemühungen der Horner-Truppe bei vielen Spielunterbrechungen durch vereinzelte Nicklichkeiten die letzte größere Chance den Punkt in Oberteisendorf zu behalten. So ging der SV Laufen als Sieger hervor und wahrte sich damit selbst Chancen auf den Relegationsplatz zur Kreisliga – eigentlich schon alleine eine Sensation für einen A-Klassen-Aufsteiger.

Für beide Mannschaften verbleiben nun noch zwei Spieltage, um sich weiter zu positionieren und gemeinsam mit dem SC Inzell den Relegationsplatz und somit Platz 2 der Liga auszuspielen, während der SBC Traunstein 2 mit einem 2:1 Sieg in Inzell die Meisterschaft und der Kreisligaaufstieg vorzeitig nicht zu nehmen sind. Oberteisendorf tritt am nächsten Wochenende beim TSV Bad Reichenhall an und hat am letzten Spieltag Heimrecht gegen den Meister aus Traunstein. Der SV Laufen wird schon am kommenden Wochenende gegen den ASV Piding sein letztes Heimspiel der Saison austragen und am letzten Spieltag (02.06.) das Lokalderby beim abstiegsgefährdeten SV Leobendorf bestreiten.


Der SV Oberteisendorf, wie hier Michael Krenmair, stolperte am Samstag auf eigenem Rasen über den SV Laufen, hier Christian Höhn.

Foto: Christian Schmidbauer für den SV Laufen


 
JHV 2024


Stadtmeisterschaft '24


Onlineshop


Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
643422Gesamt:
55Heute:
647Gestern:
131.47� Pro Tag:
Sportnews

Warning: file(http://mediadb.kicker.de/library/rss091/kickerfussball.xml): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w012a817/svlaufen.de/modules/mod_rsskicker/mod_rsskicker.php on line 21
    Unsere Partner