SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2017/2018 B-Junioren buchen Endrunde

Laufen/Mitterfelden: Mit einem über weite Strecken souveränen Auftritt buchten die B-Junioren in der Rupertivorrunde 1 in Mitterfelden am Samstagvormittag das Ticket zur Endrunde. Mit fünf Siegen und 1 Niederlage sicherte sich die Elf von der Salzach den 2. Platz im Klassement dieser Vorrunde und somit mit weitem Abstand vor dem Drittplatzierten einen Platz in der Endrunde.

Sechs Mannschaften traten sich in der Vorrunde 1 der Ruperti-Hallenturniere der B-Junioren. In Mitterfelden am Samstagvormittag hatte es der SV Laufen mit fünf weiteren Teams zu tun. Früh konnte man sich auf Seiten des SVL mit dem Gedanken anfreunden, am Samstag, den 3. Februar 2018 in Seeon bei der Endrunde mitzuspielen.

Im ersten Match sah man sich dem BSC Surheim gegenüber. Der SV Laufen konnte dieses Match früh für sich gestalten und die Spielhoheit übernehmen. Allerdings dauerte es bei 14 Minuten Spielzeit acht Minuten bis der erste Treffer für den SVL durch Julian Draak fiel. Zwei Minuten vor der Schlusssirene konnte der am heutigen Tage bestens in Torlaune aufgelegte Spielführer Maximilian Obermayer mit den 2:0 den ersten Dreier für sein Team fix machen. Ein bisschen Zeit brauchte man, bis man ins Turnier fand, doch der erste Treffer war irgendwie ein Brustlöser für die Salzachstädter.

Zwei Doppelpacker waren es im zweiten Spiel des Turniers für den SVL, die den zweiten Sieg sicherten. Schon nach zwei Spielminuten netzte Maximilian Obermayer zum 1:0 für die Salzachstädter ein. Doch in derselben Minute gelang der JFG Teisenberg mit einem Distanzschuss der Ausgleichstreffer. Viele Chancen hatte der SV Laufen in der Folge, die aber allesamt teils kurios vergeben wurden. Erst Spielführer Obermayer war es in der 7. Minute, der die erneute Führung erzielte. In der Schlussphase konnte Alexander Schuh mit zwei Treffern alles klar machen. Eine Minute vor Schluss erhöhte Schuh auf 3:1. Packend wurde es in dieser Schlussminute allemal, denn 20 Sekunden vor Ende konnte die JFG nochmals verkürzen und wieder mehr Spannung aufbauen. Alexander Schuh machte aber 2 Sekunden vor Schluss mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 die Sache dicht.

Ein erwartet schweres Spiel entstand gegen die JFG Hochstaufen 2, die mit einem Defensivriegel versuchte, den SV Laufen in Schach zu halten und selbst durch Nadelstiche in Richtung Überraschungscoup zu spielen. Erheblich schwer gestaltete sich die Partie. Beide Teams hatten die eine oder andere Torchance, die nicht genutzt wurde. Erst eine Minute vor Schluss gelang, auch wenn hier ein wenig Glück dabei war, Stephan Kraller der Siegtreffer. Kraller zog einfach mal aus der Distanz ab und das Leder flog vom Allerwertesten eines JFG-Akteurs in die eigenen Maschen – 1:0 und damit der dritte Dreier, der schon mehr oder weniger einen Fuß für den SV Laufen in das Endrundenturnier stellte.

Jedes Turnier hat wohl für jede Mannschaft ein Spiel zum Vergessen. So auch das Match des SV Laufen gegen den Gastgeber und späteren Vorrundensieger des FC Hammerau. Was eigentlich als Endspiel um den Vorrundensieg erwartet wurde, gestaltete sich mehr als einseitig. Schon nach einer Spielminute netzte der FC Hammerau zum 1:0 ein. Dieses Tor entstand aus einem vergebenen Angriff der Salzachstädter. Nur wenige Augenblicke danach, legte der Club nach – 2:0. Erneut war es ein schneller Spielzug, welche dem SV Laufen in diesem Spiel schwer zu schaffen machte, der den nächsten Treffer zur Folge hatte – 3:0 in der 6. Minute. Wiederum nur eine Minute später schon das 4:0. Die Mannen in schwarz-rot des SVL ließen in diesem Match einiges Vermissen und der FCH fieselte den SVL ab. Nach einer Standardsituation und einem folgereichen Stellungsfehler stand es nach neun Minuten 5:0. Das halbe Dutzend machte der FC Hammerau 20 Sekunden vor Schluss voll – 6:0.

Nachdem der BSC Surheim im letzten Drittel des Turniers den TuS Traunreut besiegte, war nach diesem Match klar, dass der FC Hammerau die Vorrunden gewinnen würde und der SV Laufen den 2. Platz einnehmen würde. Ein Galeriespiel mit teils offenem Visier gestaltete sich zwischen dem SV Laufen und dem TuS Traunreut – für beide Mannschaften das letzte Match dieser Vorrunde. Jetzt glänzten nochmals die Defensivspieler des SV Laufen und netzten für ihre verhinderten Offensivkollegen ein. David Feil sorgte in der 2. Minute für die 1:0 Führung. Auch Maximilian Obermayer ließ sich gegen den TuS nicht mehrmals bitten und konnte nach 3. Minuten den zweiten Salzachstädter Treffer erzielen. Nach einigen schnellen TuS-Angriffen, die aber durch eine gute Defensivarbeit mehr verhinderten, konnte der SV Laufen die Kontrolle herstellen und nach zehn Minuten mehr oder weniger den Deckel drauf machen. Wieder war es David Feil, der mit einem Doppelpack in diesem Spiel das 3:0 markierte (10. Minute). Neun Sekunden vor Schluss gelang dem TuS doch noch ein Treffer. Massiv eingeladen von den Laufener Akteuren, denn auch Torwart Andre Kurre befand sich einige Meter im gegnerischen Feld.

Ein absolut faires Turnier ohne Zeitstrafen und anderen persönlichen Verwarnungen endete für den FC Hammerau und den SV Laufen erfolgreich. Beide werden am Samstag, den 3. Februar 2018 das Endrundenturnier in Seeon bereichern. Neben diesen beiden Teams haben sich letzte Woche schon der SBC Traunstein und der TSV Petting für die Endrunde qualifiziert. In Obing und in Piding werden noch weitere vier Mannschaften für das Endturnier ausgespielt.

Die Ergebnisse des SV Laufen im Einzelnen:

BSC Surheim – SV Laufen 0:2; JFG Teisenberg – SV Laufen 2:4; SV Laufen – JFG Hochstaufen 2 1:0; SV Laufen – FC Hammerau 0:6 und TuS Traunreut – SV Laufen 1:3.

Die Endplatzierungen der Vorrunde 1:

1. FC Hammerau (15 Punkte und 24:7 Tore); 2. SV Laufen (12 Punkte und 10:9 Tore); 3. BSC Surheim (6 Punkte und 8:17 Tore); 4. JFG Teisenberg (4 Punkte und 15:15 Tore); 5. TuS Traunreut (4 Punkte und 8:11 Tore) und 6. JFG Hochstaufen 2 (3 Punkte und 7:8 Tore).


Geizte diesmal selbst sehr wenig mit Toren und zeigte sich in guter Form – SV Laufen Kapitän Maximilian Obermayer.

Foto: Christian Schmidbauer für den SV Laufen (Archiv)


 
Onlineshop


Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
663845Gesamt:
436Heute:
1134Gestern:
135.16� Pro Tag:
Sportnews

Warning: file(http://mediadb.kicker.de/library/rss091/kickerfussball.xml): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w012a817/svlaufen.de/modules/mod_rsskicker/mod_rsskicker.php on line 21
    Unsere Partner