SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2017/2018 Sehr gut im Soll befinden sich Laufens Herrenkicker

Laufen: Laufens Herrenkicker befinden sich zur Winterpause sehr gut im Soll. Als Aufsteiger steht die 1. Mannschaft der Salzachstädter Kicker in oberen Gefilden der Kreisklasse und Laufens Zweite gilt als einer der Aufstiegsaspiranten in der C-Klasse.

Sieben Siege, fünf Unentschieden und nur drei Niederlagen stehen auf dem Konto des SV Laufen in der Kreisklasse 4. Als Aufsteiger aus der A-Klasse, im Nachsitzen in der Relegation gegen den SC Vachendorf, ist diese Bilanz mal eine starke Aussage der Salzachstädter. Mit dieser Bilanz hat wohl selbst der größte Träumer in den Reihen des SVL nicht geglaubt. Die Truppe von Trainer Hermann Lindner holte sich in der Vorrunde und in den letzten Spielen bis zur Winterpause wichtige Punkte und hat nun vorerst mit dem Abstiegskampf nur aus der Ferne zu tun. Mit 26 Punkten steht der SV Laufen auf Platz 4 des Klassements mit sieben Punkten Abstand zu den beiden Spitzenteams aus Traunstein und Oberteisendorf und hat schon satte 13 Punkte Abstand zum unteren Relegationsplatz, den derzeit der ASV Grassau belegt. In der Offensive allerdings will es nicht immer so gut klappen, wie man es vielleicht erhofft hat. 22 geschossene Tore sind eher ein Wert, der zu unteren Gefilden führen würde. Jedoch 17 kassierte Treffer sind ein Topwert der Liga und daher scheint derzeit die Defensive das Sahnestück der Salzachstädter zu sein. Herauszuheben ist sicherlich auch, dass alleine Kapitän Florian Hollinger alle 15 Einsätze über die komplette Spielzeit auf dem Platz stand. Lediglich sein Bruder Michael kann ebenfalls mit 15 Einsätzen aufwarten, hat aber 22 Minuten weniger auf dem Radar. In der Torjägerliste steht, wie soll es auch anders sein, Toptorjäger David Cienskowski für den SV Laufen am weitesten oben. Mit 8 Treffer ist Cienskowski erster Verfolger des Dreigestirns um Peter Enzinger (Oberteisendorf), Stefan Sontheimer (Berchtesgaden) und Marius Tugui (ebenfalls Berchtesgaden). Mit drei Toren ist Christian Höhn für den SV Laufen der Nächstplatzierte (34.) in der Torjägerliste der Kreisklasse 4.

Stabilität in der restlichen Rückrunde (ab 7. April) ausstrahlen, ein bisschen mehr Torgefahr entwickeln, dann sollte das Abstiegsgespenst eine große Unbekannte für den SV Laufen in dieser Saison bleiben.

Laufens 2. Mannschaft hat sich große Ziele für diese Jahre gesetzt und ist derzeit ebenfalls sehr gut im Soll. 8 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen berechtigen den SV Laufen 2 derzeit auf dem 2. Tabellenplatz zu stehen. Ein Aufstiegsplatz. Nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter des SC Anger 2. In der C-Klasse 7 ist aber das Spitzenfeld sehr eng zusammen, sogar der Tabellensiebte des TSV Bergen 2 hat nur vier Punkte weniger als der SVL auf dem Konto. Auch bei der Zweiten der Salzachstädter ist die Offensive nicht zwanghaft das Sahnestück. Mit 28 Treffern hat man einen Mittelwert in der Liga aufzuweisen. 14 kassierte Treffer aber der zweitbeste Wert der Liga. So wie bei der Kreisklassenelf ist auch bei der C-Klassen-Mannschaft des SV Laufen die Defensive das Herzstück und die Lebensversicherung. Hans Obermayer, Coach der Zweiten, hat vor der Saison ausgegeben, bis zum Schluss um den Aufstieg zu spielen. Nach 12 Spielen, drei weniger als der Spitzenreiter, ist dieses Ziel mehr als machbar. Der am öftesten und längsten auf dem Platz stehende Akteur bei Laufens Reserve ist nach diesen 12 Partien Tobias Antosch. Antosch kann auf neun Spiele und 751 Minuten zurückblicken. Gefolgt in der internen Liste von Florian Kalb, der in acht Einsätzen 720 Minuten bestritt. Stürmer Thomas Bauer ist mit 8 Treffern in der Torjägerliste der C-Klasse derzeit auf Platz 4 zu finden. Spitzentorjäger dieser Spielklasse ist Thomas Michl vom SV Surberg 2. Nächster Laufener Spieler in dieser Torjägerliste ist Tobias Antosch mit fünf Treffern.

Auch bei Laufens Zweite gilt weiterhin defensive Stabilität auszustrahlen, den einen oder anderen Treffer mehr erzielen und dann sollten die selbst gesteckten Ziele zu erreichen sein.

Alles also derzeit sehr gut im Soll für den SV Laufen. Zufriedenheit ist allerdings keine Tugend, sondern nur eine Momentaufnahme, denn eines ist auch klar: Stillstand ist kein Fortschritt. Es geht also immer weiter!

Die Tabelle der Kreisklasse 4 zur Winterpause:


Die Tabelle der C-Klasse 7 zur Winterpause:


Laufens Herrenmannschaften der Saison 2017/2018:


Obere Reihe von links: Maximilian Luckner, Fatos Krasniqi, Tobias Stockhammer, David Cienskowski, Michael Hollinger, Maximilian Weber und Florian Hollinger.

Mittlere Reihe von links: Trainer Hermann Lindner, Tobias Antosch, Florian Krois, Florian Kalb, Maximilian Höhn, Kilian Trinkl, Patrick Prechtl, Michael Niedermeier, Martin Rudholzer, Patrick Abt und Trainer Hans Obermayer.

Untere Reihe von links: Sebastian Hempfer, Gerhard Nafe, Adrian Braunsperger, Christian Strobl, Thomas Kalcher, Helmuth Putzhammer, Christian Höhn und Maximilian Schmidt.

Foto: Michael Scheungrab für den SV Laufen


 
Onlineshop


Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
635191Gesamt:
832Heute:
461Gestern:
130.11� Pro Tag:
Sportnews

Warning: file(http://mediadb.kicker.de/library/rss091/kickerfussball.xml): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w012a817/svlaufen.de/modules/mod_rsskicker/mod_rsskicker.php on line 21
    Unsere Partner